«Risiko»-Skandal, 5.1. 1998, SF
«Das isch de Fuessballer Moldovan gsi.» Diese Antwort entpuppte sich als dämlichster TV-Betrug aller Zeiten. Auf die Frage von «Risiko»-Moderatorin Gabriela Amgarten nach dem «Kopf des Jahres 1997» (Rolf Bloch), gab der Kandidat T. R. die Antwort «Moldovan» – die wäre aber erst bei der nächsten Frage richtig gewesen. Es stellte sich heraus, dass er zwei Komplizen hatte, die während der Proben zur Ausgabe vom 5. Januar 1998 (in welcher dieselben Fragen gestellt wurden wie später in der Sendung) die richtigen Antworten notierten. Pech für den Kandidaten: Er hatte die Reihenfolge verwechselt.

Der Schweizer Boulevard schlachtete den Betrug mit fetten Schlagzeilen aus, und die Band Risi & Co. landete mit dem Titel «Moldovan» auf Platz 1 der Schweizer Top Ten. Dass Gabriela Amgarten mit Pannen umgehen konnte, hatte sie schon in der Sendung vom 11. Oktober 1993 gezeigt: Beim Drehen des Goldrades in der Finalrunde brach es auseinander, die Sendung musste vertagt werden. Amgarten erinnert sich: «Anfänglich wurde ich gefragt, was die Sendung mit Risiko zu tun habe; nach der Goldrad-Sache und dem ‹Moldovan-Kandidaten› erledigte sich die Frage von selbst.» (JAG)

«Risiko»-Video im SF-Archiv auf YouTube