«Familie Feuerstein», Serie, ab 1.7.1966, ARD

Familie FeuersteinVor über 50 Jahren, am 30. 9. 1960, ertönte Fred Feuersteins «Yabba-Dabba-Doo!» zum ersten Mal im US-TV. Dieser Freudenschrei wurde zum Markenzeichen und fand gar Eingang in die Alltagssprache.
Der Vorläufer einer Sitcom handelt von den Abenteuern der Steinzeitfamilie Feuerstein. Dabei übertrugen die Macher den Alltag einer amerikanischen Mittelstands­familie fast 1:1 ins steinzeitliche Felsental (zu Beginn Steintal): Der Dinosaurier wird zum Haustier, ein mit den Füssen angetriebenes Vehikel mit Steinrädern zum Auto und ein Urvogel zur Fabriksirene. Obwohl William Hanna und Joseph Barbera zwischen 1960 und 1966 «nur» 166 Folgen produzierten, blieben «The Flintstones» (so der Originaltitel) die erfolgreichste Trickfilmserie aller Zeiten – bis sie 1997 durch die «Simpsons» vom Serienthron gestossen wurden. Fred Feuerstein kann durchaus als Ur-Ahn von Homer Simpson gelten, denn wie jener ist Fred nicht der Hellste und würde wohl «Essen» als Hobby angeben. 1994 kam «Die Familie Feuerstein» als Realfilm mit John Goodman in die Kinos.

Yabba Dabba Doo:
YouTube Preview Image

Der Flugversuch:
YouTube Preview Image