«Karambuli»
Show, 1984–1985, SF

Nach «Musik & Gäste», wo Heidi Abel (1929–1986) mehr die Funktion eines Nummerngirls hatte, bekam die beliebte Moderatorin endlich ein Format, das auf sie zugeschnitten war. Eigentlich hätte die Show «Heidiland» heissen sollen, man einigte sich dann aber auf «Karambuli». Ein wahres Zufallsprodukt, denn ein Mitarbeiter
wollte das Studentengetränk Krambambuli aus dem 19. Jahrhundert vorschlagen, erinnerte sich aber nur noch vage an den richtigen Namen. Die SF-Livesendung wollte Emotionen schüren, vor allem aber spontan sein. Playback war verpönt, Gespräche wurden nicht geprobt.
Bundespräsident Leon Schlumpf (86) war einer der Gäste, der diese Spontaneität zu spüren bekam. Zu seiner Überraschung bat Heidi Abel den Volksmusikfan, das Studio-Orchester zu dirigieren. Was Schlumpf dann auch tat – denn wer konnte der charmanten Moderatorin schon eine Bitte abschlagen? Lachend kommentierte Heidi
Abel: «Ich hätte nicht gedacht, dass ich im Leben noch dazu komme, einen Bundespräsidenten zu vergewaltigen.» Mit der letzten Sendung verabschiedete
sie sich gleichzeitig als Unterhaltungspräsentatorin. (JAG)

Leider lässt sich das Video von SF nicht direkt einbinden, darum bitte hier entlang.