«Die Strassen von San Francisco»
Krimiserie, 1974–1979, ZDF

Was bei uns «Derrick», war in Amerika «Die Strassen von San Francisco». Basierend auf dem Kriminalroman «Poor, Poor Ophelia» von Carolyn Weston sorgen im San Francisco der 70er-Jahre zwei ungleiche Polizisten für Recht und Ordnung. Der verwitwete Detective Lieutenant Mike Stone (Karl
Malden, 1912–2009), ein alter Hase, der seit mehr als zwei Jahrzehnten beim Police Department seinen Dienst versieht, und sein junger Partner, der smarte Inspector Steve Keller (Michael Douglas, 66), der gerade seine Ausbildung an der Polizeiakademie beendet hat. Weil es bei uns schon einen Kommissar namens Keller gab (Erik Ode), wurde er in der deutschen Version in Heller umbenannt.
Während Karl Malden schon eine langjährige Karriere vorzuweisen hatte, machte die Serie den damals 27-jährigen Michael Douglas über Nacht populär. Nach Staffel 4 verliess er die Krimiserie, denn er wollte sich voll und ganz auf seinen Job als Produzent des Films «Einer flog über das Kuckucksnest » (1975) konzentrieren. Karl Malden stellte man mit Richard Hatch (66) einen neuen Inspector zur Seite. Den
mochte das Publikum aber nicht – die Quoten brachen ein, und die Serie wurde kurze Zeit später eingestellt. (JAG)

 

YouTube Preview Image