«Hans Meiser»
Talkshow, 14. 9. 1992 – 16. 3. 2001, RTL

„Schon als Anchorman der RTL-News
hatte sich Hans Meiser in den 80er-
Jahren einen Namen als lockerer, aber
seriöser Moderator gemacht. In den
Fernseh-Olymp hievte er sich aber mit
der Talkshow, die seinen Namen trug.
Mit «Hans Meiser» wagte sich der
Moderator als Erster in Deutschland an
eine tägliche Talkshow nach US-Vorbild
(Pate stand u. a. Oprah Winfrey).
Fast alles an dem Format war neu:
die Ausstrahlung um 16 Uhr, die nichtprominenten
Gäste, die Beteiligung des Publikums an der Diskussion. Zu
Beginn tat sich dieses sichtlich schwer
damit, den wildfremden Menschen auf
der Bühne seine Meinung zu sagen.
Doch schnell sprangen alle über ihren
Schatten – der Talk hob quotenmässig
ab. Zu Spitzenzeiten erreichte die Sendung
4,8 Mio. Zuschauer. Diskutiert
wurde alles: von Klo-Frauen-Anekdoten
über Teenie-Schwangerschaften
bis hin zur Homo-Ehe. Der riesige
Erfolg führte zu zig Kopien auf RTL und
anderen Sendern. Meisers Quoten begannen
schliesslich zu bröckeln, bis
RTL den Talk 2001 versenkte.“ (Nathalie Chiavacci)

YouTube Preview Image YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Hans Meiser sagt Tschüss