«Klementine»
TV-Spot für Ariel, 1968–1983

«Wer erinnert sich nicht an die Stars
der TV-Werbung? An Signore Angelo
etwa, den Nescafé-Verführer, der
charmant zugab: «Ich habe gar keine
Auto.» Oder an den Melitta-Mann, der
uns mit seinen Kaffee-Filtertüten nicht
mehr in Ruhe lassen wollte. Eine der
berühmtesten deutschen Werbefiguren
überhaupt war Johanna König (1921–
2009) als «Klementine». Jenes föhnfrisierte
Weibsbild, das uns täglich in
weissen Latzhosen, rot-weiss gewürfeltem
Hemd und weisser Schirmmütze
eintrichterte, dass man mit Ariel
die 60°-Wäsche «nicht nur sauber,
sondern rein» bekommt. Klementine
war die personifizierte Waschmittelbotschafterin
und wurde bald zur Kultfigur.
1983 stellte Procter & Gamble
die Spots mit ihr ein, denn nun wurde
für ein 90°-Waschmittel geworben –
mit einem neuen Gesicht. Angebote
anderer Waschmittel-Hersteller
lehnte Johanna König ab. Sie wollte
keine Kopie von sich selbst werden.
1993 gab es ein kleines Klementine-
Comeback, als sie die Umweltvorzüge
des «Öko-Jumbo-Nachfüllpacks» erklärte.
Als Abschiedsgeschenk erhielt
Johanna König eine Ariel-Versorgung
auf Lebenszeit; ihre weisse Latzhose
und Schirmmütze sind im Deutschen
Werbemuseum in Frankfurt am Main
zu bestaunen.»  Gabrielle Jagel

YouTube Preview Image YouTube Preview Image