«Die Partridge-Familie»
Serie, 1972–1976, ARD

„Sie waren die US-Version der «Kelly
Family». Wie die neun Kellys tourte
auch die 5-köpfige singende USFamilie
mit einem Bus quer durchs
Land – mit einem Unterschied: «Die
Partridge-Familie» war eine fiktive
Serienfamilie. In jeder Folge wurden
zwei eigens für die Serie komponierte
Songs vorgestellt, die praktisch alle
in den US-Charts landeten. «I Think
I Love You» hielt sich sogar drei
Wochen auf Platz 1. Es waren aber
nicht nur die Songs, die die Serie auch
bei uns zu einem Quotenrenner werden
liessen. Der unumstrittene Star war
der älteste Sohn Keith, gespielt von
Mädchenschwarm David Cassidy (61).
Innerhalb weniger Monate katapultierte
ihn die Serie zum Teenie-Idol. Er
erhielt rund 30 000 Briefe pro Woche,
sein Fanclub zählte weltweit mehr Mitglieder
als die Clubs von Elvis Presley
oder der Beatles. Was so beliebt ist,
lässt sich auch gut vermarkten. So bewarben
The Partridges neben Fanartikeln
bald auch Cornflakes, Spielzeug,
Haushaltswaren u. a. Nach vier Jahren
mit 96 Folgen (von denen die ARD nur
43 ausstrahlte) und 10 LPs war der
Hype vorbei. Die Serie starb den Quotentod
und wurde eingestellt.“ (Gabrielle Jagel)

YouTube Preview Image YouTube Preview Image YouTube Preview Image