«Ivanhoe»
Serie, 1962/1963, ARD

„1952 bekam Strumpfträger Robin Hood
ernsthafte Konkurrenz. Die US-Verfilmung
des Ritterepos «Ivanhoe», basierend
auf dem historischen Roman
des Schotten Sir Walter Scott (1771–
1832), begeisterte das Publikum so
sehr, dass der englische Sender ITV
1958 daraus flugs eine Serie schusterte.
Die Wahl des Ritters in der schimmernden
Rüstung, der wie Robin Hood
gegen die Unterdrückung der Armen
und gegen Willkür kämpfte, fiel auf den
smarten Roger Moore (84). Die Rolle
seines getreuen Knappen Gurth erhielt
Robert Brown (1921–2003), der später
als James Bonds Vorgesetzter «M» bekannt
werden sollte. Nach 39 Folgen,
von denen die ARD nur 13 ausstrahlte,
stieg Roger Moore aus der Produktion
aus und folgte dem Ruf Hollywoods
für die Hauptrolle in «The Miracle»
(1959). Der Entscheid, die TV-Serie
zu verlassen, ist ihm nicht allzu
schwer gefallen: «Ich kam mir jeweils
wie ein Volltrottel vor beim Herumreiten
in dieser ganzen Rüstung und
mit dem verdammten gefiederten
Helm. Ich fühlte mich wie ein Feuerwehrmann
im Mittelalter.»“ (Gabrielle Jagel)

 

YouTube Preview Image