«Nipplegate»
Super Bowl, 1. Februar 2004, CBS

„Dieses Paar ist hot, very hot: Janet Jackson
und Justin Timberlake interpretieren
2004 in der Halbzeitpause
beim 38. US-Super-Bowl den Song
«Rock Your Body» – ein Paso Doble
voller lustbetonter Anspielungen. «I’m
Gonna Have You Naked by the End of
This Song», stöhnt Justin und schreitet
gleich zur Tat. Ruckartig reisst er Janet
ein Teil ihres Kostüms vom Leib, und –
oops! – da guckt sie hervor, die blanke
Brust, geschmückt mit einem sonnenförmigen
Nippelpiercing. Zwar ist der
nackte Busen nur kurz im Bild, aber
zu spät: Die Telefone beim Sender CBS
läuten sturm. Viele sind empört über
die «unsittliche Entblössung». Obwohl
sich CBS, die Football League und das
für den Showact verantwortliche MTV
entschuldigten, hatte «Nipplegate»
ein juristisches Nachspiel. Zahlreiche
US-Bürger klagten vor Gericht, selbst
die staatliche TV-Aufsicht FCC sass
im Boot der Empörten. Um einen langen
Rechtsstreit abzuwenden, zahlte
CBS- und MTV-Besitzerin Viacom am
Ende 3,5 Millionen Dollar Bussgeld.
Prüdes Amerika? Nicht nur, denn nach
«Nipplegate» verzeichneten die US-
amerikanischen Piercing-Studios einen
Zulauf wie nie zuvor.“ (Gion Stecher)

 

Hier geschah es:
YouTube Preview Image

Die Berichterstattung:
YouTube Preview Image

Die Entschuldigung:
YouTube Preview Image