«Rudis Tagesshow»
Comedy, 1981–1987, ARD

„Knapp zwei Jahre nach dem Ende der
Unterhaltungsshow «Am laufenden
Band» feierte Rudi Carrell sein TV-Comeback:
Nach dem Vorbild der englischen
Erfolgsserie «Not the nine
o’clock news» nahm er ab 1981 mit
«Rudis Tagesshow» das ARD-Urgestein
«Tagesschau» und deren
Moderatoren aufs Korn. Dazu bediente
er sich der Ausschnitte aus Original-
Nachrichten, vertonte sie neu und ergänzte
sie mit eigenem Material. Vor
allem Politiker bekamen bei Carrell
ihr Fett weg, allen voran der damalige
Arbeitsminister Norbert Blüm, der in
fast jeder Sendung herhalten musste.
Im Gegensatz zu anderen nahm Blüm
es aber mit Humor und «rächte» sich
später in der Show mit einem Eimer
Wasser. Für einen Skandal internationalen
Ausmasses sorgte die «Tagesshow»
vom 15. 2. 1987, in der Ayatollah

Khomeini mit Damen-Unterwäsche
beworfen wurde: Der 6-Minuten-Einspieler
stürzte die deutsch-iranischen
Beziehungen in eine Krise: Die Iraner
schlossen Generalkonsulate in
Hamburg und Frankfurt, Flüge nach
Teheran wurden storniert. Erst Rudi
Carrells öffentliche Entschuldigung
glättete die Wogen. Die «Tagesshow»
wurde kurz darauf eingestellt.“ (Gabrielle Jagel)

YouTube Preview Image