«Zischtigsclub»
Diskussionssendung, 7. 1. 1986, SF

„«Essen oder Abnehmen? Ein Zielkonflikt
nach den Festtagen» hiess das
unspektakuläre Thema, über das sich
Gastmoderator Georg Radanowicz
in gepflegter Atmosphäre mit seinen
Gästen unterhalten wollte. Doch es
kam ganz anders, denn einer der Gäste,
der Basler Künstler Dieter Roth
(1930–1998), gab der Sendung eine unerwartete
Wendung. Bereits angeheitert
erschienen, schnappte der sich
schon bald eine der paratstehenden (!)
Weinflaschen und gab sie nicht mehr
aus der Hand. Mit zunehmendem
Alkoholpegel wurde Roth immer ausfallender,
begann alle zu duzen – damals
noch völlig verpönt bei SF – und
setzte immer wieder wacker die Flasche
an. Es kam aber noch schlimmer,
denn er fing an, die anderen Talkgäste
als «Idioten» und «tummi Sieche»
zu beschimpfen. Empörte Zuschauer
beschwerten sich telefonisch, und
in den folgenden Tagen hagelte es
Protestbriefe. Auch die Presse fragte
sich, wieso nicht auf die Ausstrahlung
verzichtet bzw. Dieter Roth aus der
Liveaufzeichnung rausgeschnitten
wurde. Die Erklärung von SF damals:
Der «Zischtigsclub» verstehe sich
als «freies Forum, in dem jeder sein
kann, wie er ist».“ (Von Gabrielle Jagel)

Zum Video in der SF-Mediathek