«Club 2»
Talkshow, 9. 8. 1979, ORF 2

„Es waren nur etwa 20 Sekunden, aber
die brachten ganz Österreich in Aufruhr.
Angefangen hatte die Diskussion
im «Club 2», bekannt für seine
brisanten Themen und hochkarätigen,
oftmals provokanten Gäste, ganz
harmlos. Zum Thema «Was ist los mit
der Jugendkultur?» war auch die
Berliner Punkerin Nina Hagen (Jahrgang 1955) eingeladen
– neben einem Schriftsteller,
einer Journalistin und drei jüngeren
Vertretern der Jugend Österreichs.
Nicht ganz unerwartet machte sie
Faxen, klopfte Sprüche, bohrte in der
Nase – und begann dann ausführlich
über weibliche Masturbationstechniken
zu dozieren. Gastgeber Dieter
Seefranz (1941–1983) liess dem Geschehen
freien Lauf. Auch als Nina
Hagen plötzlich ihren in enge Lederhosen
gepackten Hintern hochreckte
und anschaulich demonstrierte
wie Frauen, «wenn sie mit Boys schlafen»,
hier und da selber Hand anlegen

müssten. Alles pantomimisch, dennoch
gab’s einen Aufstand. «Medienterroristin»
wurde Nina gescholten, und

Politiker forderten ein Köpferollen. Ein
Schuldiger war auch schnell gefunden:
Moderator Dieter Seefranz verlor seinen
Job und kehrte erst 1983 auf den
Bildschirm zurück.“ (Gabrielle Jagel)

YouTube Preview Image