«Close-up»
Promi-Talk, 5. 12. 1995, RTL 2

„Mit einer Celebrity-Sendung wollte
der damals noch auf Spass getrimmte
Privatsender RTL 2 seinem Programm
etwas mehr Glamour verleihen. In der
neuen Talkshow «Close-up» sollten
in jeder Ausgabe drei hochkarätige
Prominente aus Film und Fernsehen,
Sport oder Wirtschaft interviewt
werden. Klar, dass für die Moderation
nur jemand in Frage kam, der sich
selber in dieser Glitzerwelt bewegt.
Traumkandidatin war das deutsche
Supermodel Claudia Schiffer, und die
liess sich diese Chance nicht entgehen.
Doch das für seine Perfektion bekannte
Model floppte als Moderatorin gewaltig,
verursachte kollektives Kopfschütteln.
In der ersten (und gleichzeitig
letzten) Folge dieses «Smalltalks»
lobte sie etwa Schauspieler Dennis
Hopper: «Du bist längst nicht so hässlich,
wie es die Leute immer von dir
behaupten.» Oder ihrer Bewunderung
für Melanie Griffith verlieh sie so Ausdruck:
«Wir haben dieselbe Trainerin,
Kathy Taylor. Sie sagte mir kürzlich
in New York, du hättest die schönsten
Beine Hollywoods». Von Formel-1-
Weltmeister Michael Schumacher
wollte sie dafür wissen, ob er auch
weinen kann … Die RTL 2-Verantwortlichen
fanden es zum Heulen – und
setzten die Sendung sogleich ab.“ (Gabrielle Jagel)