«Maischberger»
Talkshow, 30.10. 2007, ARD

YouTube Preview Image

„So viel ist klar: Wer Nina Hagen in die
Sendung einlädt, der muss sich auf
was gefasst machen. Das wusste auch
Sandra Maischberger. Zum Thema
«Ufos, Engel und Ausserirdische»
hatte sie die neben der Punk-Diva die
Engelexpertin Sabrina Fox und den
ZDF-Wissenschaftsmoderator Joachim
Bublath eingeladen. Nina Hagen, die
behauptet, die Begegnung mit einem
Ufo (vor inzwischen 30 Jahren) habe
ihr Leben verändert, legte erwartungsgemäss
rasant los. Die kosmisch Erleuchtete
vermischte wild und wirr
gestikulierend die ausserirdische Bedrohung
mit Satan, George W. Bush
und irgendwelchen Kolonien auf dem
Mars. Nach etwa 50 Minuten wurde
es dem promovierten Physiker Bublath
zu blöd. Er stand auf und sagte: «Ich
will nicht unhöflich sein, aber ich gehe
jetzt! Das hier ist eher eine spezielle
Therapiebehandlung als eine Diskussion.»
Sprach’s und verliess das Studio.
Hagen, nun vollends in Fahrt, feixte
hinterher: «I love it! Und wenn die anderen
Bösen, George Bush und die alle
auch noch abhauen, dann haben wir’s
geschafft, Leute.» Die ziemlich überforderte
Sandra Maischberger meinte
bloss: «Nina, das war jetzt aber gar
nicht nett!»“ (Gabrielle Jagel)