«Deutschlands Talente»
Show, 3. 2. 2003, ARD

Seit der Jahrtausendwende wurden
die Ziehungen der Deutschen Fernsehlotterie
für die ARD zu einem grossen
Problem. Zahlreiche Unterhaltungssendungen,
die um die Lotterie konzipiert
wurden, wollten einfach nicht
funktionieren. 2003 verströmte die ARD
einmal mehr in einer Pressemitteilung
Optimismus: «Die neue Abendshow der
ARD-Fernsehlotterie heisst ‹Deutschlands
Talente› und wird ab 3. Februar
ausgestrahlt.» Das Konzept der Show
war simpel: Fünf Nachwuchskünstler
(Sänger, Imitatoren, Tänzer, Artisten
oder Comedians) sollten um die Gunst
des Publikums kämpfen, das den
Sieger und somit den Gewinner von
5000 Euro bestimmte. Als Moderatorin
der Show setzte man auf die beliebte
«Tagesschau»-Sprecherin Eva
Herman («Das Eva-Prinzip»). Doch
die Hoffnung der ARD, die Montagabendunterhaltung
mit dieser Show, in der auch die Gewinner der Deutschen
Fernsehlotterie gezogen wurden, zu
retten, platzte wie eine Seifenblase:
Nur gerade 2,3 Millionen sahen zu. So
wanderten die restlichen drei Ausgaben
ins Nachmittagsprogramm,
bevor die Show ganz abgesetzt wurde. (Gabrielle Jagel)

 

Leider haben wir ausnahmsweise mal kein Video gefunden. Falls Sie eines für uns haben: Wir freuen uns über jeden Hinweis.