«Thriller» 
Clip-Release am 2. 12. 1983, MTV

 Als MTV im Dezember 1983 den Videoclip «Thriller» zu Michael Jacksons gleichnamigem Song ausstrahlte, war klar: So etwas hatte die Welt noch nicht gesehen. Der Mini-Film von Regisseur John Landis («Blues Brothers») mit zwanzig tanzenden Zombies dauerte 13 Minuten und 43 Sekunden und ging in die Geschichte der Popmusik ein. Zum Clipstart geht Michael Jackson mit einem Girl ins Kino. Sein Date ist «Playboy»-Girl Ola Ray. Nach dem cineastischen Tête-à-Tête werden die Turteltauben von einer Horde Zombies  überrascht. Plötzlich mutiert Jackson zu deren Anführer, der seiner Freundin Angst einjagt. Der schauerliche Tanz der Zombies katapultierte Jackson endgültig in den Pop-Olymp. Seine knallrote Lederjacke, übrigens ein Entwurf von Landis’ Ehefrau Deborah, sollte den zerbrechlich wirkenden Star männlicher aussehen lassen. 2006 wurde «Thriller» im Guinness-Buch der Rekorde als erfolgreichster Musikclip aller Zeiten aufgelistet. Doch der Ruhm brachte dem fragilen Künstler kein Glück. Michael Jackson starb mit 50 Jahren am 25. Juni 2009 während den Vorbereitungen zu seiner angekündigten Welttour «This Is It». (Carlotta Henggeler)

YouTube Preview Image