«Quer», Magazin
19. 11. 2004, SRF 1

30 Jahre nach seinem unvergessenen Auftritt im Schweizer Fernsehen am 22. 1. 1974 gab Uri Geller bei Patrick Rohr im Magazin «Quer»sein Comeback. Als Erstes versuchte er, kaputte Uhren wieder zum Laufen zu bringen. Tatsächlich liefen im Studio einige Sekundenzeiger auf alten Uhren und Weckern wieder. Und auch bei den Zuschauern zu Hause ereignete sich Magisches: Über 5000 Zuschauer meldeten sich auf der eigens eingerichteten Hotline, dass ihre Uhren wieder tickten. Dass Löffelverbiegen kinderleicht ist, bewiesen etwas später ein paar Kids. Auch Eisprinzessin Denise Biellmann, die zufällig in die Sendung zappte, versuchte es mit einem Kaffeelöffel. «Zehn Minuten habe ich den Löffel gerieben», erinnert sie sich. «Plötzlich wurde mein Zeigefinger, dann das Metall heiss und ganz weich. Es verbog sich von alleine.» Komischerweise hat sich ihr Löffel beim Experiment eine Woche zuvor bei RTL kein My bewegt. Aber vielleicht lag es daran, dass Köln weiter weg ist als Zürich. Die Sendung schlug so hohe Wellen, dass im «Quer» vom 26. November 2004 das Thema nochmals aufgenommen wurde. (Von Gabrielle Jagel) 

 

Die ganze «Quer»-Sendung vom 19.11.2004 bei SRF 

10 Jahre Quer – Uri Geller vom 13.10.2006 (vielen Dank an unseren Leser Roger B. für den Hinweis)

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Die YouTube-Videos sind leider von zweifelhafter Qualität.