«Who Wants to Be a Millionaire?» 
September 2001, ITV 1

Bereits nach den ersten Fragen war dem Studio-Publikum eines klar: Dieser Kandidat kommt nicht weit bei «Who Wants to Be a Millionaire?», dem englischen Original von «Wer wird Millionär?» Doch am Ende gewann der vermeintlich unterbelichtete Major Charles Ingram – ein Berufs-soldat – den Hauptgewinn von einer Million Pfund. Er wusste alle Antworten. Obwohl er bei jeder Frage ratlos spekulierte, lag er am Schluss des «Denkprozesses» stets richtig. Des Rätsels Lösung sass im Publikum: Ingrams Frau Diana sowie Tecwen Whittock, ein Freund, von Beruf Uni-Dozent. Gemein hatten sie offenbar Folgendes: ziemlich gereizte Bronchien. Denn immer, wenn Charles Ingram die vier Antworten laut vorlaus, husteten sie beim korrekten Buchstaben. Mal Diana, mal Tecwen.

Bereits einen Tag später platzte der Millionentraum. Als das TV-Team die Aufzeichnung zusammenschnitt, fielen die Hustenanfälle auf. Man schaltete Scotland Yard ein, der Millionencheck wurde gesperrt. Am Ende gab’s kein Geld für den Major, dafür zwei Jahre Gefängnis auf Be-währung plus 100 000 Franken Busse inkl. Gerichtskosten.

 

Die gesamte (nicht ausgestrahlte) Sendung: YouTube Preview Image

Ausschnitt: YouTube Preview Image