Nachtrag vom Montag, den 23.9.:

Wir gratulieren Mat Rebeaud  zur erstmaligen Präsentation des Flair 540° in Zürich, der Wahl zum «crossover.champ 2013» und zum Gewinn der FMX-Konkurrenz!

Mat Rebeaud - «crossover.champ» 2013 beim freestyle.ch.

Mat Rebeaud – «crossover.champ» 2013 beim freestyle.ch.

 

Mat Rebeaud springt den Flair 540

Mat Rebeaud springt den Flair 540 beim freestyle.ch, 2013.

 

Mat Rebeaud zählt seit Jahren zu den besten Freestyle-Motocross-Fahrern der Welt. Am Samstag ist der Romand auf der Zürcher Landiwiese am freestyle.ch (Crossover Session ab 18.15 auf SRF 2) zu bestaunen. Am Morgen zeigt Servus TV zudem eine Zusammenfassung vom diesjährigen Funsport-Event Alpenbrevet, wo das Red-Bull-Aushängeschild an der Seite von Beat Schlatter auf einem Töffli mit 800 anderen Begeisterten über 110 Kilometer und drei Pässe im Berner Oberland tuckerte.

Mat Rebeaud beim Alpenbrevet.

Mat Rebeaud beim Alpenbrevet.

YouTube Preview Image

Die zwei TELE-Redaktoren Marcel Wyss und Matthias Göbel  besuchten den FMX-Star im Vorfeld auf seinem Trainingsgelände bei Payerne VD. Beim Freestyle-Motocross (FMX) rasen die Fahrer über erdige Pisten, katapultieren sich über unterschiedliche Sprungschanzen in die Luft, wobei sie gerne mal über 10 Meterhoch und 30 Meter weit fliegen. Für diese waghalsigen Tricks braucht es viel, viel Training. So sitzt auch der 31-Jährige täglich auf seinem KTM-Motocross-Motorrad, das ein wenig modifiziert ist.

Mat Rebeaud ist seit 10 Jahren Profi und zählt inzwischen zu den Oldies alten Hasen auf der FMX-Tour. In seiner Karriere hat er schon viele Wettkämpfe gewonnen, die Highlights waren aber sicher der WM-Titel 2006 und 2008 der überlegene Triumph auf der X-Fighters World Tour. Unzählige Sturz-Verletzungen haben ihn immer wieder zurück geworfen, doch der Motorrad-Künstler möchte noch einmal zurück an die Spitze. Dafür trainiert er hart. Täglich. Als neuen Trick hat er den Flair 540° in petto, das sind nach dem Absprung auf einer Quarterpipe anderthalb Drehungen. Diesen unglaublichen Trick beherrschen bisher nur Mat Rebeaud und Thomas Pagès (F), den Gewinner der diesjährigen X-Fighters World Tour. Am freestyle.ch möchte Rebeaud ihn nun erstmals dem Zürcher Publikum präsentierten. Go, Mat, go! (Text und Fotos: Marcel Wyss und Matthias Göbel)

Thomas Pages (FRA) präsentiert den Flair 540° in Osaka.

Thomas Pages (FRA) präsentiert den Flair 540° in Osaka.

 

Alpenbrevet auf Servus TV

Zur Einstimmung für freestyle.ch:
YouTube Preview Image