«Lady Dianas Trauerfeier» 
6. 9. 1997, BBC

Fast 2,5 Milliarden Menschen sassen in 187 Ländern vor dem Fernseher, als sich die Welt in einer bewegenden Trauerfeier von Prinzessin Diana verabschiedete. Die BBC setzte 100 Kameras, 300 Techniker und 22 Produktionseinheiten für die Übertragung ein. Die Bilder wurden an 45 Stationen verkauft. Der Gewinn ging an wohltätige Organisationen. Der emotionale Höhepunkt war der Auftritt von Lady Di’s Freund Elton John, der für die Königin der Herzen seinen Song «Candle in the Wind» in der Westminster Abbey in London sang. Elton John dazu: «Bei der letzten Strophe brach mir die Stimme. Die Gefühle standen mir bis zum Hals. Ich musste die Augen zumachen und die Zähne zusammenbeissen, um es durchzustehen.» Auch am folgenden Tag brachten Zigtausende ihre Blumen und Briefe vor den Buckingham Palace. Lady Di war in der Nacht des 31. August 1997 verunfallt – auf der Flucht vor Paparazzi, gerade mal 36 Jahre alt. Sie sass neben ihrem Freund, Geschäftsmann Dodi Al-Fayed, als das Auto mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Pfeiler im Tunnel unter der Place de l’Alma in Paris krachte.“

YouTube Preview Image