«Benissimo»
Lotterieshow, 1992–2012, SRF 1

„Es war die Samstagabendshow des
Schweizer Fernsehens schlechthin, die
der «Schnuri der Nation» Beni Thurnheer
moderierte. 20 Jahre lang. Die
Kugeln, die Auftritte von A-Promis wie
Robbie Williams oder die «Friends»:
«Benissimo» wurde zur Legende. In
über 100 Ausstrahlungen vergab Beni
Preise, verloste die Million und telefonierte
in der ganzen Schweiz herum.
Da kann’s schon mal passieren, dass
man ein etwas eigenartiges Visavis am
Draht hat. Gleich zweimal lieferte sich
Thurnheer ein verbales Pingpong mit
einer nicht mehr ganz nüchternen

Person. Einmal war eine Bar unter
der Wohnung schuld, das andere Mal
die Fasnacht. Und beide Male gab es
eklatante Verständigungsprobleme,
die auf den Lärm- bzw. den Alkoholpegel
zurückzuführen waren: Welche
Kugeln sind überhaupt noch verfügbar?
Was ist nun schon wieder der Gewinn?
So wollte etwa der eine Anrufer
gleich die Million abholen – musste
sich dann aber mit dem Promillionärsdasein
abfinden.
Am 1. Dez. 2012 rollten die bunten Kugeln
zum 103. und letzten Mal über die
Bildschirme. «Benissimo» wurde trotz
guten Quoten abgesetzt.“ (Von Robin Keller)

YouTube Preview Image