Aargauer Superlunge

«Wetten, dass…?» vom 9. 11. 2013

Jakob Schwitter alias «Köbi, die Lunge» ist so einer, dem nie die Puste ausgeht. Rekordverdächtige sechs Mal war der Aargauer mit seinem Talent bei «Wetten, dass …?». Köbi bringt durch Pusten Lastwagenpneus, Feuerwehrschläuche oder Bettflaschen zum Platzen. 1988 wurde er in «Wetten, dass …?» aus Bremerhaven mit seinem Lkw-Reifen-Stunt gar Wettkönig. Letztes Jahr wollte TV-Talker Kurt Aeschbacher von ihm wissen: «Wie ist das anatomisch möglich, Pneus zum Platzen zu bringen?» Jakob Schwitter erklärte «Ich habe schon mit verschiedenen Ärzten darüber gesprochen, keiner kann es sich erklären.» Mysteriös – und auch nicht ganz ungefährlich. Nach Schwitters Auftritt bei «Wetten, dass …?» 2013 mit seiner Reifenwechsel-Wette baten ihn seine Töchter, aus gesundheitlichen Gründen aufzuhören. Denn auch Lungen können platzen, Schwitter hatte bis anhin Glück. Der Fugendichter aus Muri AG belegte bei Markus Lanz beim damaligen Auftritt mit 5000 Stimmen den zweiten Wettplatz des Abends. Und dies, obwohl Schweizer Fernsehzuschauer nicht anrufen durften. Kurz danach klopfte RTL bei Köbi an und wollte ihn fürs «Dschungelcamp» gewinnen. Daraus wurde dann nichts – die Anfrage löste sich in Luft auf.

YouTube Preview Image