TV total Boxen

22. März 2001, Pro 7

In Runde 3 des Showboxkampfes im Kölner «Capitol» war es so weit: Die zierliche Fliegengewichts-Weltmeisterin Regina Halmich traf den hoffnungslos ausgepowerten 87-kg-Brocken Stefan Raab mit einem linken Haken voll im Gesicht . Die selbsternannte «Killerplauze» blutete heftig, strauchelte nahe an der Bewusstlosigkeit durch den Ring und musste sich tags darauf unter Vollnarkose die Nase richten lassen. Mitleid von den Zuschauern? Kein bisschen! Hatte sich das Enfant terrible des deutschen Fernsehens zuvor doch wochenlang übers Frauenboxen lustig gemacht.

Trotz Nasenbeinbruch und Niederlage nach Punkten war der damals 34-jährige Raab am Ende des Abends dennoch der grosse Sieger: Der zum stundenlangen TV-Event breitgewalzte Kampf mit wochenlanger Werbeorgie in «TV total» war mit 7,65 Millionen Zuschauern ein Hit und gilt heute als Geburtsstunde der Raab-Live-Events. Dazu zählen mit «Wok-WM», «Turmspringen» oder «Schlag den Raab» viele meist sehr erfolgreiche Formate. Im März 2007 trat Raab übrigens noch einmal gegen Regina Halmich an. Bei der «Rückkehr der Killerplauze» verlor das Grossmaul erneut nach Punkten – doch dieses Mal immerhin kein Blut. (Hanspeter Huber)

YouTube Preview Image